Bis zum nächsten Mal lieber Valentinstag! oder: Dieser eine Tag danach

Es ist dieser Tag danach – also nach dem Valentinstag – und all die Rosen, die Herzchen und die kitschigen Sprüche sind wie durch Zauberhand verschwunden. Einfach weg. Gestern haben wir noch unseren Liebsten mit rosa Herzen umgarnt – oder bei jedem Anblick des Valentinstags genervt ausgeatmet – und heute ist alles wieder zu Ende. Der Valentinstag ist vorbei und der normale Alltag ruft.

Ob ich den Valentinstag liebe oder hasse ist mir selbst noch nicht so klar. Ich bin ein großer Fan davon meinen Liebsten zu beschenken und ihm eine Freude zu machen, doch brauch ich nicht unbedingt einen Tag im Kalender dafür. Den Valentinstag sehe ich eher als Erinnerung daran, dass es auch meinen Liebsten – auch meine Mama und meinen Papa – gut tun würde zu hören, dass man sie schätzt. Da reicht auch schon eine kurze Nachricht, ein Anruf oder eine Umarmung. Das kann sogar jeder Single machen, denn zumindest einen Menschen den man wirklich mag hat jeder von uns.

Und seien wir mal ehrlich, auch wenn Schokolade und jegliche andere Geschenke ganz nett sind, sind es doch die Gesten und kleinen Aufmerksamkeiten über die wir uns am meisten freuen!

Advertisements

Hallo Oktober!

Auch wenn der Oktober bereits einige Tage da ist, möchte ich ihn nochmal extra begrüßen. Warum? Weil mit dem Oktober nun auch endlich das Herbstwetter angekommen ist. Für manche die schlimmste Zeit auf Erden, doch für die, die den Sommer einfach nur zu heiß finden und schon seit Beginn der warmen Tage ihre Pullover schrecklich vermissen, beginnt nun die beste Zeit des Jahres. Ich gehöre wohl eher zur zweiten Sorte. Zu diesen sogenannten „Herbstmädchen“. All meine Lieblingspullis kann ich nun endlich von der hinteren staubigen Ecke meines Kastens hervorholen, um sie stolz ganz vorne zu platzieren. Zudem hat nun jedes Modegeschäft Pullis im Sortiment, was für mich bedeutet, dass meine Sammlung wohl noch etwas größer wird. Man muss ja schließlich für die kalten Tage gewappnet sein!

img_20161004_232553-02

Als Herbstmädchen freue ich mich aber auch auf viele andere Dinge, denn mit dem Herbst kommen nicht nur die geliebten Pullover zurück, sondern auch Maronistände, Kaffee in Thermoskannen und Kürbisspeisen. Ganz viele kleine Sachen, um das Leben einfach noch ein bisschen mehr zu genießen. Ich kann mir kaum etwas Schöneres vorstellen!

 

Der Herbst und das alltägliche (Studenten-)Leben:

Für die meisten Studenten heißt Anfang Oktober auch Anfang des neuen Semesters und schon bald beginnen die ersten Prüfungen. Da ist es besonders wichtig einen Überblick zu haben. Nicht immer so leicht, aber es gibt ja ein paar kleine Dinge, die einen dabei unterstützen. Ich persönlich liebe ja Kalender, denn mit denen habe ich das Gefühl zumindest etwas Kontrolle über meine Termine und Aufgaben zu haben. Außerdem kann ich somit (fast) nie etwas vergessen!

img_20161004_165536-01

Ich habe mir erst vor kurzem diesen neuen Kalender besorgt. Das Tolle an dem ist, dass er keine Jahreszahlen hat und somit jedes Jahr wieder verwendbar ist. (Natürlich nur wenn man mit Bleistift schreibt. 😉 ) Außerdem ist bei jedem Monat genug Platz für all meine Ideen.

img_20161004_165642-01

Zusätzlich habe ich mir noch diese wunderschönen Haftstreifen gegönnt, um schnell zu den wichtigsten Seiten in meinen Büchern und Skripten zu kommen. Da lernt man doch gleich viel lieber! 🙂

 

Schreibt mir doch was ihr am Herbst so toll findet! 🙂